Montag, November 28, 2016

Hochgenaues tachymetrisches 3D-Messsystem

Vorsorgliche Beweissicherung. Die Zeit ist reif.
...............................................................................................

Standsicherheit von Bauwerken - Regelmäßige Überprüfung - Structural safety of buildings - Regular inspections
Richtlinie für die Überwachung der Verkehrssicherheit von baulichen Anlagen des Bundes - RÜV
http://www.fib-bund.de/Inhalt/Richtlinien/RUV/richtlinie-fuer-die-ueberwachung-der-verkehrssicherheit.pdf
...............................................................................................
Hochgenaues tachymetrisches 3D-Messsystem zur Überwachung des Bochumer Ruhrstadions - Fazit (Diplomarbeit Tobias Groppe, Bochum, Dezember 2006)
Durch dieses Überwachungssystem ist die uneingeschränkte Nutzbarkeit des Bauwerks bei gleichzeitiger Gewährleistung maximaler Sicherheit möglich. Mit diesem Monitoringsystem ist ein optimales Instrument zur Risikobewertung und zur Vermeidung von Katastrophen geschaffen worden.
VDV-Preis für diese herausragende Diplomarbeit - 31. Mai 2008!
Das entwickelte Monitoringkonzept für das Ruhrstadion Bochum umfasst einen umfangreichen Aufgabenbereich der Ingenieurgeodäsie und spiegelt die Komplexität einer solchen Aufgabe zur Gewährleistung höchster Genauigkeit und damit höchster Sicherheit wider.Durch Prüfung der Hardware in Instrumenten- und Prismentests kann eine zuverlässige und genaue Ausführung der Messungen gewährleistet werden.Die entwickelten Softwarekomponenten erfüllen alle benötigten Funktionen, die zur Umsetzung des speziell für das Ruhrstadion entwickelten Monitoringsystems nötig sind. Die online Erfassung und Berücksichtigung von Refraktionseinflüssen und der aktuell vorherrschenden atmosphärischen Bedingungen tragen wesentlich zur Einhaltung der hohen Genauigkeitsanforderung bei.Die Auswertung der Daten im Plotprogramm bietet dem Anwender die Möglichkeit den Verlauf der Messung über den kompletten Überwachungszeitraum hinweg nachzuvollziehen. Die dargestellten Änderungen der komplexen Betonkonstruktionen können so für jeden Zielpunkt bewertet und in Gefährdungsstufen klassifiziert werden. Dynamische Deformationen aufgrund temperaturbedingter Ausdehnungseffekte können mit den von der Wetterstation bereitgestellten Daten besser interpretiert und so von kritischen Langzeitveränderungen unterschieden werden. Dadurch ist eine optimale Referenz zur Auswertung der Messdaten geschaffen, auf deren Grundlage die Situation des Bauwerks im Hinblick auf dessen Sicherheit bewertet werden kann.Die automatische Alarmierung per SMS nimmt den Verantwortlichen eine aktive Kontrolle der Monitoringdaten ab und ermöglicht zusätzlich im Alarmierungsprogramm einen optimalen Überblick über die Situation aller Zielpunkte. Die entwickelten Softwarekomponenten arbeiten stabil zusammen und ermöglichen so eine zuverlässige Beurteilung des Sicherheitszustandes des Stadions. Die Analyse der speziellen atmosphärischen Messbedingungen am Ruhrstadion und die Berücksichtigung von Refraktionseinflüssen gewährleisten durch die tachymetrische Aufnahme eine Erfassung 3-dimensionaler Koordinaten im Submillimeterbereich.

Video:
Ruhrstadion Bochum - Prof.Dr.-Ing M. Bäumker - FH Bochum

Anmerkung:
"Durch die permanente Erfassung des Bauwerkszustandes ist die uneingeschränkte Nutzung des Stadions bei gleichzeitiger Gewährleistung maximaler Sicherheit möglich. Das tachymetrische 3D-Messsystem läuft seit Januar 2007 und weiterhin (rund um die Uhr!) reibungslos und zur vollsten Zufriedenheit des Auftraggebers "Stadt Bochum".
...............................................................................................

Nützliche Fachinformationen:

DIN 1076, November 1999
Ingenieurbauwerke im Zuge von Straßen und Wegen - Überwachung und Prüfung

Bauwerksprüfung nach DIN 1076 – Bedeutung, Verantwortung, Durchführung - Ministerialrat Dipl.-Ing. Joachim Naumann
Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
http://tu-dresden.de/die_tu_dresden/fakultaeten/fakultaet_bauingenieurwesen/imb/veranstaltungen/dbbs/14_DBBS/02_download/14bbs_02.pdf
...............................................................................................

DIN 4107-1, Juli 2008
Geotechnische Messungen - Teil 1: Grundlagen
DIN 4107, Januar 1978
Baugrund; Setzungsbeobachtungen an entstehenden und fertigen Bauwerken
...............................................................................................

Verformungsbestimmungen beim untertägigen Hohlraumbau
Institut für Grundbau und Bodenmechanik - Technische Universität Braunschweig
Dr.-Ing. Jörg Gattermann, Dipl.-Ing. Christian Kuhn, Dipl.-Ing. Jürgen Schmitt, Prof. Dr.-Ing. Joachim Stahlmann
http://cms5.hinte-e-services.com/share/public/Intergeo/Archiv/2005/Gattermann.pdf

...............................................................................................



Keine Kommentare: